ANWENDUNGEN

Darstellung der unterschiedlichen Anwendungen

Nachstehende Beispiele zeigen typische Anwendungskonfigurationen, viele weitere Kombinationen sind möglich. Bei der Auslegung Ihres Projektes unterstützen wir Sie nach Kräften.

  • Aussenluft
  • Umluft
  • Zuluft

X-TYP + 100% UMLUFT

Montage des Hepa Jet SJ7X an dezentralem Ort, mit F7/F9 Filterung und endständigen H13/H14 Luftauslässen als reine Umluftlösung. Diese Variante bietet eine extrem gute Lüftungseffiktiviät für Anwendungen bei denen eine zentrale Montage des Gerätes nicht erwünscht und neutrale Druckverhältnisse ausreichend sind.


X-TYP AUßENLUFT + UMLUFT

Montage des Hepa Jet SJ7X an dezentralem Ort, mit F7/F9 Filterung und endständigen H13 Luftauslässen. Durch das „passende“ Verhältnis aus Umluft und Außenluft werden die gewünschten Druckverhältnisse erzielt. Dieses Beispiel stellt das klassische System zur Belüftung „ambulanter OP + Steri“ dar.


X-TYP + 100% AUßENLUFT

Montage des Hepa Jet SJ7X an dezentralem Ort, mit F7/F9 Filterung und endständigen H13/H14 Luftauslässen als reine Außenluftlösung. Diese Variante bietet eine extrem gute Lüftungseffiktiviät für Anwendungen bei denen eine zentrale Montage des Gerätes nicht erwünscht und positive Druckverhältnisse gewünscht werden.